Midgart





Allgemeines

Bestimmte Reisende wissen von zahlreichen Legenden zu erzählen, die sich um dieses mythische Reich ranken, das in den Tälern des Nordens, mitten im Herzen Skandinaviens, liegt. Ihre Berichte sind reich an Anekdoten über das lebensfeindliche Klima, die mörderischen Schneestürme, die permanente Lawinengefahr oder die entsetzlichen Monster, die in dieser Gegend hausen sollen. Jordheim, die Hauptstadt, lebt mittlerweile nach dem Rhythmus schwerer Schmiedehämmer - der Krieg hält Einzug in Midgard. Unverschämte Eindringlinge haben ihre mörderischen Angriffe auf die Grenzen des Reiches wieder aufgenommen. Angesichts der neuen Bedrohung haben sich die Nordmänner, ein furchterregendes und abgehärtetes Volk, mit den Zwergen verbündet, den Meistern im Bau fürchterlicher Kriegsmaschinen. Doch überraschenderweise hat auch das Volk der Trolle, der traditionelle Feind vergangener Tage, die seit Generationen andauernden Feindseligkeiten eingestellt und sich dem Kampf gegen die Eindringlinge angeschlossen. Mit Macht und wilder Entschlossenheit verdoppeln sie ihre Anstrengungen, um ihren neuen Freunden auf dem Schlachtfeld ihre Loyalität zu beweisen. Und noch ein weiterer unerwarteter Verbündeter hat sich dem heiligen Kampf angeschlossen: die Kobolde. Diese winzigen, aber tückischen Wesen, die ansonsten als wilde Horden durch die Lande ziehen und Midgard mehr Schaden als Nutzen bescheren, scheinen ebenfalls gewillt zu sein, sich den barbarischen Horden zu stellen, die nun das Land ihrer Ahnen bedrohen. Aber ist die Unterstützung der Blauhäute tatsächlich so uneigennützig?


(Mit freundlicher Unterstützung von Camelot Europe)